Publikationen

 

JAHRBÜCHER

  • Band 20 - Inhalt
    Band 20 - Inhalt
  • Band 20 - Inhalt
    Band 20 - Inhalt
    Gerald Dobler / Lisa Marie Otto
    Die spätromanischen Wandmalereien im ehemaligen Chor der Pfarrkirche Sankt Andreas in Oberpframmern – Der aktuelle Stand der Forschung

    Otmar Langwadt
    Das Wappen von Markt Schwaben und seine Herkunft..
    Falkenberg bei Moosach im Landkreis Ebersberg oder Falkenstein bei Flintsbach am Inn im Landkreis Rosenheim, wo liegt der Ursprung?

    Christopher Kast
    Malerarbeiten am Kloster Ebersberg – Der Prozess zwischen dem Münchner Maler Heinrich Lämpl und Abt Sebastian Häfele am Freisinger Offizialat im Jahr 1478

    Hans Huber
    500 Jahre Reformation – Bruck, eine Hochburg des Protestantismus?

    Thomas Freller
    Kloster Ebersberg – Spielball spätabsolutistischer Kirchenpolitik. Eine Miszelle zur Geschichte des Bistums Freising und des Malteserordens.

    Peter Maicher
    Vater und Sohn von Hofstetten auf Falkenberg: Repräsentanten der bayerischen Zeitenwende um 1800. Teil 2: Anton von Hofstetten als Abgeordneter im ersten Landtag von 1819.

    Martin Ziller
    „Heute singt er Tristan, morgen fährt er Mist an.“ Der königliche Kammersänger (und Gutsbesitzer) Heinrich Vog

    Monika Mündel
    Madre Pascalina Lehnert – eine Römerin aus Ebersberg.

    Hans Sichler
    Die Kirche Sankt Josef in Kirchseeon – Eine Dokumentation

    Lorenz Wachinger / Willi Kneißl / Werner J. Schmidt
    „Weit feit’s, sag’n d’ Leit, d’ Leit wiss’ n an Dreck, es feit so weit net.“ – Altbairische Sprichwörter, Redensarten und Wetterregeln
    PDF-Download
  • Band 19 - Inhalt
    Band 19 - Inhalt
  • Band 19 - Inhalt
    Band 19 - Inhalt
    Martin Ziller
    Dorfen bei Aßling – 1200 Jahre Ortsgeschichte

    Brigitte Schliewen
    Kistler – Schreiner – Schnitzer. Anmerkungen zu spätmittelalterlichen Holz-Handwerkern im Kloster Ebersberg

    Günter Staudter
    Das patriotische und soziale Motiv im Bairischen Bauernaufstand von 1705/06 und dessen Folgen .

    Peter Maicher
    Vater und Sohn von Hofstetten auf Falkenberg: Repräsentanten der bayerischen Zeitenwende um 1800. Teil 1: Hofoberrichter Benno im kurfürstlichen Establishment – Sohn Antons Weg in der Ära Montgelas

    Thomas Freller
    Die Malteser-Komturei Eichbichl und ihr Komtur Friedrich Graf von Preysing – Eine kurze Skizze

    Cornelia Oelwein
    Von der Postkutsche zur Motorpostlinie – Aus der Geschichte der Post in Hohenlinden

    Hans Huber
    Josef Baumgartner und sein 1888 begonnenes Gemeindebuch für Bruck – Alxing Teil 1: Beschreibung der Gemeinde

    Peter Maicher
    Fast im Vergessen versunken: Der „Pionier“ vom Moosacher Höglsteig. Von einem kgl. Opernsänger und seiner Villa Sibyllenheim

    Peter Maicher
    Zum 100. Geburtstag: Findiger Detektiv auf tausend Jahre alten Spuren – Dr. Günther Flohrschütz erforschte den Adel im Ebersberger Raum
    PDF-Download
  • Band 18 - Inhalt
    Band 18 - Inhalt
  • Band 18 - Inhalt
    Band 18 - Inhalt
    Gottfried Mayr
    Emmeram, Marinus und Anianus. Bemerkungen zu drei Heiligen der bayerischen Frühzeit

    Dieter Ahlborn
    Der Erdstall Bichl in der Gemeinde Aßling

    Peter Maicher
    Ein braver Ebersberger Abt in wirrer Zeit. Rupert I. (1085-1115) – ein Bild seines Lebens und seiner Zeit

    Christine Steininger
    Das Wappen der Familie Wämpl – Altenburg und Falkenberg. Überlegungen zum Wappen des Hofmarksherrn

    Ferdinand Steffan
    Der angeblich unbekannte Maler G.S.P. heißt Gregor Sulzböck aus Wasserburg

    Thomas Freller
    Figuren auf dem Schachbrett der frühneuzeitlichen Kabinettspolitik. Fürst und Fürstin von Bretzenheim zwischen Ebersberg, Mannheim, München und Wien

    Alfred Tausendpfund
    Gabriel Bernhard von Widder (1774-1831). Eine politische Karriere im Zeitalter des Grafen Maximilian von Montgelas und König Ludwigs I.
    PDF-Download
  • Band 17 - Inhalt
    Band 17 - Inhalt
  • Band 17 - Inhalt
    Band 17 - Inhalt
    Gottfried Mayr
    Salzburg westlich des Inns im heutigen Oberbayern im frühen Mittelalter

    Gottfried Mayr
    Holzen an der Attel im frühen Mittelalter

    Gottfried Mayr
    „Mosaha“ und seine Kirche im Jahr 815

    Rudolf Scharl
    Die frühmittelalterliche Wehranlage in Haselbach, Stadt Ebersberg

    Willi Kneißl
    Abt Rupert I. von Ebersberg und sein Ritter Ulrich. Schwaben 1115 erstmals schriftlich genannt

    Willi Kneißl
    „Loco Suabun“ (1102-1121) – die Schenkung des Burchard von Lern an das Kloster Tegernsee

    Peter Maicher
    Falkenbergs vergangene Größe – eine Erinnerung. Verschwundene Burg – 400-jähriges Schloss – vergessene Hofmark

    Willi Kneißl
    Der weiße Falke, ein Wappen als Trostpflaster dem 1394 schwer getroffenen Markt Schwaben aufgelegt

    Ferdinand Steffan
    Ein Besitz der Höhenkircher von Tegernau und Eichbichl in Wasserburg

    Brigitte Schliewen
    Anonyme Kunstwerke in der Kirche Mariae Heimsuchung in Hohenlinden

    Eva Niederreiter-Egerer
    Eine Kirche, die es nicht mehr gibt – Die evangelische Heilandskirche in Grafing

    Antje M. Berberich
    Kunst und Glaube. Folge 3: Franz Ferdinand Wörle (* 1952)
    PDF-Download
  • Band 16 - Inhalt
    Band 16 - Inhalt
  • Band 16 - Inhalt
    Band 16 - Inhalt
    Christian Later
    Beile, Burgen, Schratzllöcher – Archäologische Fundstellen und Bodendenkmäler in der Gemeinde Moosach

    Irmtraut Heitmeier
    Von den Baiovaren zur Baiovaria – Neue Zugänge zur bayerischen Frühgeschichte

    Armin Höfer
    Zur Herkunft des Ortsnamens Aßling

    Michael Pleyer
    Die Rainer zu Haus und zu Rain – Beiträge und Gedanken zu ihrer Geschichte

    Brigitte Schliewen
    Grab Christi oder Auferweckung des Lazarus? – Anmerkungen zum nördlichen Chorfresko in der Leonhardskirche in Haging

    Herbert Holly
    Amische Menoniten im Ebersberger Raum

    Peter Maicher
    Moosach unterm Hakenkreuz – Von Nöten und Zwängen, Schwächen, Fehlern und Schuld in einem kleinen Dorf
    PDF-Download
  • Band 15 - Inhalt
    Band 15 - Inhalt
  • Band 15 - Inhalt
    Band 15 - Inhalt
    Anthony R. Rowley Dialekte in Bayern
    Frauenneuharting

    Gottfried Mayr
    Pliening im frühen Mittelalter

    Gottfried Mayr
    Die Auflösung der frühen Großgemarkungen – dargestellt an Beispielen aus Oberbayern

    Gottfried Mayr
    Die Höhenkircher. Bemerkungen zu ihrer gesellschaftlichen Entwicklung

    Gerald Dobler
    Laserscan an den Wandmalereien der Kirche Sankt Leonhard in Haging

    Markus Krammer
    Eine marmorne Botschaft aus dem Untergrund

    Brigitte Schliewen
    Die Steine sprechen. Zum aufgefundenen Steinrelief des Ebersberger Abtes Leonhard

    Rudolf Münch
    Wilderer im Ebersberger und Großhaager Forst sowie in der Umgebung

    Hans Obermair
    125 Jahre Kulturverein Glonn

    Hermann Eberle
    Wolfgang Koller (1904-1974)

    Antje M. Berberich
    Kunst und Glaube. Folge 2: Karlheinz Hoffmann (1925-2011)

    Peter Sickinger
    Die Tragödie bei Markt Schwaben. Der Flugzeugabsturz am 22. Mai 1962
    PDF-Download
  • Band 14 - Inhalt
    Band 14 - Inhalt
  • Band 14 - Inhalt
    Band 14 - Inhalt
    Eva Niederreiter-Egerer
    Die Römerstraße im Ebersberger Forst

    Daniela Crescenzio
    Bayerische Italiener im Ebersberger Raum. Händler und Adelige: Vom italienischen Modeberater in Ebersberg bis zum adeligen Kunstsammler

    Winfried Freitag
    Die Waldrechte des Klosters Ebersberg um 1300 (Teil 2)

    Mirjam C. Eisenzimmer
    Zwei Hochzeiten und ein Todesfall. Das Wappen Zornedings und was Ludwig der Brandenburger damit zu tun hat

    Alexandra Völter
    Stein auf Stein. Archäologische Untersuchungen zwischen Pfarrkirche Sankt Sebastian und Klosterbauhof in Ebersberg

    Georg Weilnböck
    „Auf beschechene Hinrichtung Paulussen Huebers gewesten Burger und Pierschenkhs alhier zu Gräfing“ Ein Fall von Gotteslästerung und seine Folgen

    Franziska Jungmann-Stadler
    Die Eichthals – Ebersberger Gutsbesitzer und Münchner Bankiers

    Antje M. Berberich
    Erich Josef Zmarsly (*7. Mai 1919 in Klausberg/ Oberschlesien, † 29./30. November 1996 in Ebersberg) Grafiker, Zeichner, Maler, Bildhauer, Innen- und Außengestalter
    PDF-Download
  • Band 13 - Inhalt
    Band 13 - Inhalt
  • Band 13 - Inhalt
    Band 13 - Inhalt
    Rudolf Münch
    Sankt Christoph

    Gerald Dobler
    Die Wandmalereien in der Filialkirche Sankt Leonhard in Haging

    Erwin Riedenauer
    Grundherren und Grundholden in Eglharting, Ilching und Riedering

    Johann Sichler
    Die Filialkirche Heilig Kreuz in Neukirchen

    Freimut Scholz
    Die gewaltsame Gründung Münchens – Eine Freisinger Legende

    Michael Pleyer
    Das Alxinger-Almosen

    Günter Staudter
    Baira Howara – Burschen aus der Gemeinde Baiern beim Haberfeldtreiben

    Antje M. Berberich
    Kunst in der evangelischen Heilig-Geist-Kirche in Ebersberg. Folge 1: Heinz Schunn – Grafiker und Maler

    Günter Knerr / Fabian Knerr
    Eine Ausstellung als Hommage an Alfons Nagl
    PDF-Download
  • Band 12 - Inhalt
    Band 12 - Inhalt
  • Band 12 - Inhalt
    Band 12 - Inhalt
    Elli Wolf
    Neue Erkenntnisse zur Herkunft der Wittelsbacher und der Linie der Ebersberger

    Erwin Riedenauer
    Die Hofmark Wildenholzen der Herren von Pienzenau

    Ferdinand Steffan
    Den Bären im Wappen – Ein Ausschnitt aus der Familiengeschichte der Beer / Peer von Ebersberg

    Hans Obermair
    100 Jahre Glonner „Niedermair-Chronik“

    Maria Maul
    Dr. Franz Xaver Niedermayer (1882–1969) – Leben und Wirken des bedeutenden aus Rinding stammenden Provinzials der Salesianer Don Boscos“. Eine Kurzbiographie

    Max Oswald
    Gottfried Oswald (1890 –1971) und seine Reise nach Australien im Jahre 1912

    Antje M. Berberich
    Josette-Claude Cadis-Phelippeau alias Claudia Skrobanek – Der Kampf zweier Mütter um ihr Kind
    PDF-Download
  • Band 11 - Inhalt
    Band 11 - Inhalt
  • Band 11 - Inhalt
    Band 11 - Inhalt
    Erwin Riedenauer
    Grundherren und Grundholden im alten Kirchseeon

    Johann Sichler
    Riedering – ein kleiner Ort mit Geschichte

    Christoph Bachmann
    Die Dechelordnung Herzog Wilhelms V. für den Ebersberger Forst vom 19. September 1584

    Thomas Freller
    Ebersberg, Bayern und Malta – Einige Streiflichter auf das Wirken des Malteserordens in Bayern und dem Priorat Ebersberg

    Rotraut Acker
    „Maria hilf!“ – Mariahilf-Bilder in Grafing und Umgebung

    Johann Hohbauer
    Vom Bader zum Doktor – Von den Anfängen der ärztlichen Versorgung im Raume Kirchseeon

    Antje M. Berberich
    60 Jahre Hauswirtschaftsschule in Ebersberg. Von der Landwirtschaftsstelle zur Land- und Hauswirtschaftsschule
    PDF-Download
  • Hans Bauer
    Die römische Fernstraße Salzburg – Augsburg und die Römerstraßen der Region um Ebersberg

    Willi Kneißl
    Der feste Ritter Ulrich Pucher von Gelting

    Johann Sichler
    Vom H¨terwesen im Kirchseeoner Raum zur Zeit des Alten Bayern

    Bernhard Schäfer
    Aus der Geschichte der Grafinger Zeitung

    Antje M. Berberich
    Der Zeichner Joseph Mayer – ein Ebersberger Genie (* 10. April 1859 † 4. Januar 1880)

    Antje M. Berberich
    Der Kunstmaler Christian Schlüter (1875 – 1969)

    Gottfried und Rosina Oswald / Max Oswald Martin Oswald (1889 – 1954), zuletzt Pfarrer von Beyharting. Ein Lebensbild

    Günter Staudter
    Rauferei beim Klinglwirt – Eine Dokumentation
    PDF-Download
  • Dieter Ahlborn / Thomas Beilner / Peter Forster
    Der Erdstall von Doblberg in der Gemeinde Glonn

    Werner Müller
    Der Prozess gegen Abt Simon Kastner von Ebersberg vor dem Konzil von Basel (1431-1449) im Zuge der Klosterreform in Bayern

    Thomas Paringer
    Der bayerische Bauernaufstand im Winter 1705/06 und sein Verlauf im Ebersberger Raum

    Johann Hohbauer
    Johann Franz Regis - Ein ausrangierter und vergessener Heiliger bringt sich in Erinnerung

    Monika Mündel
    Ein Mönch auf dem Holzweg: Das „Holz- und Käferherrle“ Candid Huber

    Antje M. Berberich
    Hofrat Dr. Ignaz Perner - der Mitbegründer der Welttierschtzbewegung (*1796 in Ebersberg, +1867 in München)

    Rotraut Acker / Anne Brosig
    Die Naive Malerie der Maria Kainz (* 23.3.1906 Grafing, + 14.12.1996 Vaterstetten)

    Stephan Deutinger
    Die Planungen zu einem Kernforschungszentrum im Ebersberger Forst 1962-1967
    PDF-Download
  • Martin Pietsch
    Ganz aus Holz – Die römischen Villen von Poing

    Freimut Scholz
    Pfalzgraf Otto von Wittelsbach und sein Beitrag zur Gründung Münchens

    Thomas Grundmann von Holly
    Schloss Hub – Sitz Habern

    Willi Kneißl
    Der Fall „Leonhard Niedermayr“. Verirrungen und Schicksale eines herzoglich-bayerischen Beamten des frühen 17. Jahrhunderts

    Johann Hohbauer
    Das Haberfeldtreiben in Zorneding am 10./11. November 1864. Eine Dokumentation mit weiterem Verlauf, späteren Vorkommnissen und einer vorangestellten Kurzeinführung in das Thema

    Antje M. Berberich
    Er malte keine Typen, er schuf Charaktere – Der Kunstmaler Josef Brendle (* 1888 in Ebersberg, † 1954 in Freilassing)

    Reiner Sörries
    Geschmiedete Kunstwerke – Grabkreuzmuseum Bergmeister in Ebersberg

    Sylvia Hofmann
    Die Restaurierung eines stark zerstörten Gemäldes mit einer Ansicht der Jesuitenniederlassung Ebersberg im Bauzustand um 1670

    Monika Mündel
    Von Aresing über Ebersberg nach Regensburg - Johann Michael von Sailer
    PDF-Download
  • Johann Sichler
    Pötting und Osterseeon. Ein kleiner geschichtlicher Abriss

    Johann Hohbauer
    Delikte aus früheren Tagen. Die Strafjustiz im Wandel der Zeit, dargestellt an Hand von Beispielen aus dem Kirchseeoner Raum

    Willi Kneißl
    Die „Bäurin von Winden“ – ein Justizskandal aus dem Jahre 1608

    Ferdinand Steffan
    Des Ebersberger Hofwirts Benedikt Westner letzte Ruhestätte

    Berthold Schäfer
    200 Jahre Schule Frauenneuharting. Die Entwicklung der Frauenneuhartinger Bildungsstätte von ihren Anfängen bis heute

    Cornelia Oelwein
    Universität Hohenlinden?

    Joachim Taubert
    Wie das Telefon in den Ebersberger Raum kam

    Antje M. Berberich
    Ein Leben für die Kunst – Elsa Plach (1863-1953)

    Bernhard Schäfer
    Das KZ-Außenkommando Markt Schwaben

    Winfried Freitag
    Martin Knoll: Umwelt – Herrschaft – Gesellschaft. Die landesherrliche Jagd Kurbayerns im 18. Jahrhundert – Eine Buchbesprechung

    Rotraut Acker
    „Bilderbuch“ des Churfürstlich Bayerischen Gerichts Schwaben
    PDF-Download
  • Title Text
    Title Text
  • Title Text
    Title Text
    Elisabeth Hamel
    Die Räter und die Bayern. Spuren des Lateinischen im Bairischen

    Willi Kneißl
    Archäologische Sensation in Gelting. Rätsel um die „Veste Gelting“ gelöst

    Johann Sichler
    Forstseeon. Ein kleiner geschichtlicher Abriss

    Antje M. Berberich
    Vor 400 Jahren wurde Jakob Balde, „der deutsche Horaz“, geboren. Viele Sommer verbrachte er in seinem geliebten Ebersberg

    Hans Huber
    Maximilian Graf von Arco-Zinneberg, der „Adlergraf“

    Johann Hohbauer
    Die österliche Fußwaschung am Münchner Hof. Andreas Drax aus Forstseeon war 1901 einer der 12 Apostel

    Berthold Schäfer
    Der Ebersberger Raum in einer volkskundlichen Umfrage aus dem Jahre 1908 – Die Marktgemeinde Ebersberg

    Ferdinand Steffan
    Die Martersäule von Steinhöring / Berg

    Johann Preimesser
    Ein Ölbild von Steinhöring
    PDF-Download
  • Title Text
    Title Text
  • Title Text
    Title Text
    Lorenz Maier
    Der Ebersberger Raum im Wegesystem zwischen Inn und Isar vom frühen bis zum hohen Mittelalter. Beobachtungen und Fragen unter besonderer Berücksichtigung des Salzwesens.

    Hans Ulrich Ziegler
    Die Marktrechtsprivilegien von Grafing. Kurze Erörterung ihrer Problematik.

    Johann Hohbauer
    Die Salzniederlage in Eglharting

    Willi Kneißl
    Johann Gerstlacher, Patrizier vom Lande, im Markte Schwaben (1672-1720)

    Johann Sichler
    Die frühen Siedler von Kirchseeon

    Rotraut Acker
    Ein Ölbild von und für Grafing

    Berthold Schäfer
    Der Ebersberger Raum in einer volkskundlichen Umfrage aus dem Jahre 1908 - die Gemeinde Eglharting

    Rotraut Acker
    Nachlass „Ernst Laurenty“ im Museum der Stadt Grafing
    PDF-Download
  • Hans Ulrich Ziegler
    Das Ebersberger Urkundenbuch - Ein Großprojekt historischer Forschung im Landkreis Ebersberg

    Rita Haub
    Jesuiten - Zum Profil der Gesellschaft Jesu und ihrem Wirken in Ebersberg

    Willi Kneißl
    Schulbuben vor Gericht - Unbotmäßige Schüler aus dem Markte Schwaben vor dem Ebersberger Landgericht

    Berthold Schäfer
    Der Ebersberger Raum in einer volkskundlichen Umfrage aus dem Jahre 1908 - Die Gemeinde Hohenlinden

    Berthold Schäfer
    Der Ebersberger Raum in einer volkskundlichen Umfrage aus dem Jahre 1908 - Die Marktgemeinde Grafing

    Berthold Schäfer
    Peter Bestehorn - Fotograf und Heimatfreund. Ein Nachruf

    Bernhard Schäfer
    Eine neue kulturgeschichtliche Institution im Landkreis Ebersberg - Das Museum für Grabkreuze
    PDF-Download
  • Brigitte Schliewen
    Die Muttergottes auf der Thronbank. Zur Darstellung spätgotischer Sitzmadonnen im Landkreis Ebersberg aus dem zweiten Drittel des 15. Jahrhunderts

    Ferdinand Steffan
    In der Frühe hört man ... stark ... Canoniren. Wasserburg und die Schlacht bei Hohenlinden

    Hans Obermair
    Glonn und seine Wirte. Die Entstehungsgeschichte der Glonner Wirtshäuser vor 1900

    Berthold Schäfer
    Der Ebersberger Raum in einer volkskundlichen Befragung aus dem Jahre 1908 - Die Gemeinde Oberndorf

    Anne Brosig
    Anmerkungen zu einer Lehrer-Schüler-Initiative bei der Renovierung der Kapelle von Pfadendorf
    PDF-Download
  • Theo Vennemann
    Grundfragen der Ortsnamenforschung, dargestellt an den Beispielen Ebersberg und Yssingeaux sowie weiteren bayerischen und europäischen Örtlichkeitsnamen

    Brigitte Schliewen
    Die Apostel von Loitersdorf

    Hermann Beham
    Der Meister von Rabenden und der Landkreis Ebersberg

    Stefan Breit
    Ein Sautreiber verklagt den Herzog von Bayern

    Antje M. Berberich Dr. Desiderius Beck - Ein Sohn Ebersbergs gründet das erste Moorbad Bayerns: Bad Aibling

    Berthold Schäfer
    Der Ebersberger Raum in einer volkskundlichen Befragung aus dem Jahre 1908 - Die Marktgemeinde Schwaben Wolfgang Koller - Schulmann und Heimatdichter

    Hans Roth
    Sakrale Zeichen in der Landschaft. Kreuze - Bildstöcke - Kapellen

    Bernhard Schäfer
    Lorenz Wagner - Marktschreiber und Chronist
    PDF-Download
  • Brigitte Schliewen
    Ulrich Ränftl - Ein Landshuter Steinmetz in Ebersberg

    Sylvia Krauss-Meyl
    Das schillernde Leben der letzten bayerischen Kurfürstin Maria Leopoldine und ihre Beziehungen zum Ebersberger Raum

    Siegfried Rieger
    Das Ableben der höchstseligen Frau Churfürstin Marie Leopoldine zu Wasserburg 1848

    Berthold Schäfer
    Der Ebersberger Raum in einer volkskundlichen Umfrage aus dem Jahre 1908 - Die Gemeinde Baiern

    Rotraut Acker
    Was hat Aubing mit Grafing zu tun
    PDF-Download

GRAFINGER WAPPENBÄR

  • 1200 Jahre Öxing
    1200 Jahre Öxing
  • 1200 Jahre Öxing
    1200 Jahre Öxing
    Im Jahre 813 übergab ein gewisser Hrodmunt einen von fruchtbaren Wiesen umgebenen Platz zu „Ehsingas“, der geeignet war, um darauf eine Hofstelle auszumessen und ein Haus zu errichten, an die Bischofskirche von Freising. Der bei der Übergabe erstmals schriftlich erwähnte Ort Öxing entwickelte sich im Laufe des Mittelalters zu einem ansehnlichen Pfarrdorf mit circa dreißig Anwesen. In der Frühen Neuzeit wuchs die Ansiedlung allmählich mit dem benachbarten Marktflecken Grafing zusammen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde Öxing zu einer Land-gemeinde erhoben. Durch deren enge wirtschaftliche, gesellschaftliche, kulturelle und schließlich auch verwaltungsorganisatorische Verflechtungen mit der angrenzenden Marktgemeinde Grafing kam es wenige Jahrzehnte später zu ersten Überlegungen, die beiden Kommunen zu vereinigen. Nach zwei gescheiterten offiziellen diesbezüglichen Initiativen erfolgte 1933 trotz erheblichen Widerstandes in der Öxinger Bevölkerung per Gemeinderatsbeschluss die Einverleibung der Gemeinde Öxing in die Gemeinde Markt Grafing. Öxing ist seither der älteste Ortsteil Grafings.s.
    Read More
  • Neues aus der Geschichte von Grafing und Umgebung
    Neues aus der Geschichte von Grafing und Umgebung
  • Neues aus der Geschichte von Grafing und Umgebung
    Neues aus der Geschichte von Grafing und Umgebung
    Neues aus der Geschichte von Grafing und Umgebung?! – Kann es so etwas überhaupt geben? – Und ob! – Zwar wurde schon eine ganze Menge über die Historie des Grafinger Raumes geforscht und geschrieben, doch ist damit die Vergangenheit des Gebietes um den Ursprung der Attel noch keineswegs hinreichend ausgeleuchtet. Vielmehr harrt noch viel Unbekanntes oder In-Vergessenheit-Geratenes der (Wieder-)Entdeckung. Die Quellen sprudeln unerschöpflich. Dass dem so ist, dies belegen die Beiträge dieses Bandes: Sie erzählen von den Meistern der Wandmalereien in der Grafinger Leonhardikirche, von den Öxinger Wasenmeistern, von der Hinrichtung des Grafinger Wirts Paulus Huber 1711, von der Grafinger Zimmerer- und Baumeisterfamilie Rieperdinger, von jüdischen Schicksalen aus Grafing in der Zeit des Nationalsozialismus, vom Zugunglück zwischen Aßling und Oberelkofen 1945 sowie von Leben und Werk des 1992 verstorbenen Grafinger Künstlers Alfred Schöpffe.e.
    Read More
  • Das Goldene Buch der Hofmark Eisendorf
    Das Goldene Buch der Hofmark Eisendorf
  • Das Goldene Buch der Hofmark Eisendorf
    Das Goldene Buch der Hofmark Eisendorf
    Im Jahre 1776 legte Johann Franz Xaver Wilhelmseder eine 302 Seiten umfassende handschriftliche Beschreibung der ihm und seiner Frau Maria Franziska eignenden Hofmark Eisendorf und des dazugehörigen Gefreiten Hauses zu Grafing vor. Da er in seinem Werk nicht nur den aktuellen Stand der adeligen Herrschaft beschrieb, sondern darin zudem – soweit als ihm möglich – in deren Vergangenheit zurückging, schuf er damit für die Historiographie eine Quelle von unschätzbarem Wert. Weil nun aber das heute im Stadtarchiv München in den Beständen des Historischen Vereins von Oberbayern verwahrte Eisendorfer „Salbuch“, das in die Geschichtsschreibung als „Goldenes Buch“ einging, wegen der vom Verfasser verwendeten Kurrentschrift bislang einem breiteren Leserkreis vorenthalten war, schien es geboten, dieses wertvolle Dokument in einer in die Schriftenreihe von Archiv und Museum der Stadt Grafing gestellten Edition mit einführenden und begleitenden Erläuterungen der Allgemeinheit leicht zugänglich zu machen..
    Read More

Copyright © 2017 - Historischer Verein für den Landkreis Ebersberg e.V.

IMPRESSUM